FARBE BEKENNEN

Simon(e) Wolfram studierte Innenarchitektur, die Leidenschaft für die Malerei hat sie jedoch nie losgelassen, auf die sie sich seit 2012 hauptsächlich konzentriert.

In Ihren Arbeiten dominiert ihre Liebe zur Natur, zum Licht und zur Farbe.

Doch geht es Simon(e) Wolfram um mehr als die reine Darstellung der Natur, sondern vielmehr um das Einbannen einer Stimmung, eines Zustandes. Ihre Bilder faszinieren durch ihre sprudelnde Lebendigkeit. Die Striche und Farben scheinen zu schwirren und zu flimmern.

Ihre erste Ausstellung hatte sie im Dezember 2017 im Rahmen der Artvielfalt vom Kunstverein Bad Aibling.